Sie sind nicht angemeldet.
Anmelden   Sprache   Farbschema    Kontakt    Impressum
VetZ

Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der vetsXL.com Kommunikationsplattform (nachfolgend: „vetsXL“) der Veterinärmedizinisches Dienstleistungszentrum (VetZ) GmbH, Isernhagen (nachfolgend: „VetZ“). vetsXL (www.vetsxl.com und www.myvetsxl.com) ist ein interaktives Online-Angebot von VetZ. Mit der Anmeldung bei vetsXL schließt der Nutzer einen Nutzungsvertrag mit VetZ und akzeptiert diese Nutzungsbedingungen für die Nutzung von vetsXL. Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden keine Anwendung.

2. Wesentliche Merkmale von vetsXL

Das Portal lässt sich über www.vetsxl.com und www.myvetsxl.com erreichen. vetsXL ist eine tiermedizinische Wissens- und Austauschplattform mit der Möglichkeit zur Nutzung qualifizierter tiermedizinischer Inhalte und zur Erfassung, Bereitstellung und Übermittlung von Materialien wie Untersuchungsergebnissen, Bild- und Videodaten, Produktinformationen, Texten und sonstigen Inhalten an vom Nutzer bestimmte andere Nutzer sowie zur Teilnahme an den auf dem Portal eingerichteten Foren, Blogs sowie weiteren interaktiven Diensten.
Das Angebot ist ausschließlich an Tierärzte und mit Tierärzten unmittelbar zusammenarbeitende Unternehmen (z.B. Pharmafirmen, Gerätehersteller), Organisationen (z.B. Zuchtverbände, Organisationen zur Untersuchung erblicher Erkrankungen, Tierregistrierungsstellen, Kontrollstellen zum Arzneimittelgebrauch) und Institutionen (z.B. Universitäten, Labore, Diagnostik) sowie deren vertretungsberechtigte Organe gerichtet. Mit der Registrierung und Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen erklärt der Nutzer, zu diesem Personenkreis zu gehören. VetZ ist berechtigt, hierüber einen geeigneten Nachweis (z.B. Approbationsurkunde, Tierarztausweis, Handelsregisterauszug, Vereinsregisterauszug) zu verlangen.
Das Angebot wird von VetZ in regelmäßigen Abständen aktualisiert. VetZ behält sich vor, die auf der Plattform angebotenen Dienste zu ändern oder abweichende Dienste anzubieten, außer dies ist für den Nutzer nicht zumutbar. VetZ übernimmt keine Verantwortung für die vom Nutzer bereitgestellten Inhalte (Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit).
Für einige Dienstleistungen des Portals wird ein Nutzungsentgelt erhoben, auf das vor der Nutzung der jeweiligen Dienstleistung explizit hingewiesen wird, soweit nicht eine separate Vereinbarung mit dem Nutzer getroffen wurde.

3. Vertragsschluss und Zugang zum Portal

Der Vertrag zur Nutzung von vetsXL kommt zustande mit Übersendung einer Registrierungsbestätigung per E-Mail, die die Zugangsdaten des Nutzers und diese Nutzungsbedingungen und die Aufforderung zur Übersendung geeigneter Nachweise zur Nutzung des Portals enthält. Nach Eingang der entsprechenden Nachweise erhält der Nutzer eine Aktivierungs-E-Mail, die ihn für die für ihn relevanten Bereiche des Portals freischaltet.
Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Zulassung zu dem Portal. VetZ kann die Annahme des in der Zusendung des Registrierungsformulars verkörperten Angebots ohne Angabe von Gründen ablehnen.

3.1. Identifizierung und Registrierung

Die Nutzung der Angebote auf vetsXL erfordert die vorherige Registrierung des Nutzers und die Zuweisung und Freischaltung der erforderlichen Zugangsdaten, insbesondere eines Benutzernamens und eines dazugehörigen Passwortes, welche der Nutzer bei der Registrierung selbst eingibt. Der Zugang zu vetsXL ist hierbei jedoch beschränkt auf die unter § 2 Absatz 2 genannten Personengruppen.
Der Nutzer versichert, dass die von ihm im Rahmen seiner Registrierung gemachten Angaben zu seiner Person, insbesondere zu Vor- und Nachnamen, Anschrift, E-Mail-Adresse und zur Angehörigkeit zu einer der unter § 2 Absatz 2 genannten Personengruppen wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, jegliche Änderung seiner Angaben unverzüglich anzuzeigen.

3.2. Gebrauch der Zugangsdaten, Zugang zu vetsXL

Nach erfolgreicher Identifizierung und Registrierung erhält der Nutzer im geschlossenen Bereich von vetsXL Zugang zu verschiedenen kostenfreien und kostenpflichtigen Inhalten von vetsXL, indem er seine Zugangsdaten auf der vetsXL-Startseite eingibt. Einzelheiten zu den kostenpflichtigen Bereichen ergeben sich aus dem Portal und den dortigen Erläuterungen.

3.3. Vertraulichkeit der Zugangsdaten

Die Zugangsdaten sind ausschließlich für die persönliche Nutzung durch den betreffenden Nutzer bestimmt. Der Nutzer darf die Daten, insbesondere sein Passwort, nicht an Dritte weitergeben, auch nicht an Familienangehörige oder Kollegen.
Der Nutzer ist verpflichtet, die Zugangsdaten, insbesondere das Passwort, stets geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung von vetsXL durch Dritte zu verhindern. Erlangt der Nutzer Kenntnis von einem Missbrauch der Zugangsdaten oder hat er auch nur einen entsprechenden Verdacht, so wird er VetZ darüber unverzüglich unterrichten. Bei Missbrauch oder vermutetem Missbrauch ist VetZ berechtigt, den Zugang zu vetsXL sofort zu sperren. Der Nutzer haftet für alle Folgen der Drittnutzung, sofern der Missbrauch der Zugangsdaten von ihm zu vertreten ist. Zu vertreten hat der Nutzer den Missbrauch insbesondere bereits, wenn er die unbefugte Nutzung der Zugangsdaten auch nur fahrlässig ermöglicht hat. Die Haftung endet erst, wenn der Nutzer VetZ schriftlich (Kontakt siehe Impressum) über die unberechtigte Nutzung informiert und, falls erforderlich, das Passwort geändert hat.

3.4. Ende und Entziehung der Zugangsberechtigung

VetZ behält sich vor, die Zugangsdaten des Nutzers bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen, insbesondere wegen falscher Angaben bei der Anmeldung, unbefugter Weitergabe der Zugangsdaten, insbesondere des Passwortes, und/oder Missbrauchs von vetsXL, ohne Angabe von Gründen zeitweilig oder dauerhaft zu sperren und/oder dem Nutzer den Zugang mit sofortiger Wirkung oder mit im Ermessen stehender Frist endgültig zu entziehen und das Vertragsverhältnis außerordentlich und fristlos zu kündigen. In diesen Fällen darf sich der Nutzer ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung von VetZ nicht erneut registrieren.
Die Zugangsberechtigung erlischt automatisch, sobald der Nutzer nicht mehr zu den in § 2 Absatz 2 aufgeführten zugelassenen Personengruppen gehört. Der Nutzer ist verpflichtet, VetZ unverzüglich über entsprechend bevorstehende oder bereits erfolgte Veränderungen zu informieren.
Der Nutzer kann seinerseits seine Registrierung jederzeit schriftlich rückgängig machen und den Vertrag über die Nutzung von vetsXL und die zugewiesenen Zugangsdaten durch einfache Erklärung in Textform oder über die Löschung seines Profils im Portal kündigen.

4. Nutzung

4.1. Zweck der Nutzung

Der Nutzer darf die von anderen Nutzern zur Verfügung gestellten tiermedizinischen Inhalte ausschließlich im Rahmen seiner eigenen tiermedizinischen oder sonstigen damit gemäß § 2 Absatz 2 im Zusammenhang stehenden Tätigkeit und ausschließlich im Rahmen des jeweiligen Vertragszwecks nutzen.
Im Übrigen ist der Zweck der Nutzung, soweit sich nicht aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis etwas anderes ergibt, auf die eigene tiermedizinische Fortbildung und den Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen registrierten Nutzern beschränkt. Die Inhalte werden für einen Lesezugriff durch den Nutzer sowie zum Ausdruck von einzelnen Stichwörtern oder Textauszügen bereitgestellt.
Der Zweck der Nutzung beziehungsweise Teilnahme an den eingerichteten Foren, Blogs sowie weiteren Diensten ist beschränkt auf den Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen registrierten Nutzern.
Das Anbieten von Dienstleistungen oder Waren auf vetsXL, das systematische Sammeln und Zusammenfassen von Inhalten, gleich ob von VetZ oder von anderen Nutzern eingestellt, sowie die Übermittlung solcher Inhalte oder Zusammenstellungen an Dritte, sind ohne ausdrückliche Genehmigung von VetZ untersagt.

4.2. Bereitstellung von Materialien durch den Nutzer

Für verschiedene auf vetsXL angebotene Dienste hat der Nutzer die Möglichkeit, eigene Materialien (z.B. Untersuchungsergebnisse, Bild- und Videodaten, Texte, Produktinformationen) auf das Portal vetsXL hochzuladen oder dort zu erfassen und allen Nutzern des Portals oder einzelnen vom Nutzer ausgewählten anderen Nutzern für bestimmte Zwecke zur Verfügung zu stellen. Für die Inhalte dieser Materialien ist allein der Nutzer verantwortlich. Von allen etwaigen Ansprüchen Dritter, insbesondere Ansprüchen wegen einer Verletzung von Urheber-, Geschmacksmuster-, Marken- und/oder Persönlichkeitsrechten im Zusammenhang mit den vom Nutzer übermittelten Materialien stellt der Nutzer VetZ und deren Organe und Beschäftigte frei. Der Nutzer sichert außerdem zu, dass die Inhalte der Materialien nicht gegen öffentlich-rechtliche Vorschriften, insbesondere Strafgesetze, verstoßen. VetZ behält sich vor, die Onlinestellung der Nutzermaterialien zu unterbrechen, wenn der Verdacht einer Verletzung von Rechten Dritter oder eines Verstoßes gegen öffentlich-rechtliche Vorschriften, insbesondere Strafgesetze besteht.
An den vom Nutzer eingestellten Inhalten (z.B. Abbildungen, Beiträgen, Kommentaren, Abstimmungen, Bewertungen.) räumt der Nutzer VetZ ein räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränktes einfaches Nutzungsrecht ein.
VetZ ist dem Nutzer gegenüber nicht verpflichtet, dessen Materialien auf etwaige derartige Verstöße oder in sonstiger Weise zu überprüfen.
Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen behält sich VetZ die Löschung der vom Nutzer übermittelten Materialien nach Ablauf einer festgelegten Frist vor.

5. Verantwortlichkeit für Inhalte, Löschung von Inhalten

VetZ übernimmt keine Verantwortung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der auf vetsXL eingestellten Inhalte von Nutzern. Für die vom Nutzer eingestellten Inhalte sind die jeweiligen Nutzer alleine verantwortlich.
VetZ übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte von durch Nutzer verlinkte Webseiten sowie Webseiten, die auf vetsXL verlinkt sind.
Der Nutzer hat sicherzustellen, dass die Inhalte seiner Beiträge einschließlich eventueller Links auf andere Internetseiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Marken-, Namens-, Urheber-, Datenschutz-, Persönlichkeitsrechte etc.) verstoßen, und haftet gegenüber VetZ auf Ersatz aller hieraus entstehenden Schäden. Der Nutzer verpflichtet sich, VetZ in diesem Fall von etwaigen aus diesen Verstößen resultierenden Ansprüchen Dritter freizustellen, einschließlich der gesetzlichen Kosten der Rechtsverfolgung.

6. Externe Anbieter

Sofern und soweit auf bzw. über vetsXL auch Waren- oder Dienstleistungsangebote dritter Unternehmen integriert werden, kommen die Verträge über den Bezug solcher Leistungen ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Anbieter zustande.

7. Datenschutz

VetZ ist sich bewusst, dass den Nutzern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die Nutzer an VetZ übermitteln, äußerst wichtig ist. VetZ beachtet daher alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben (deutsche Datenschutzgesetze, europäische Datenschutzrichtlinien und jedes andere anwendbare Datenschutzrecht).
Personenbezogene Daten werden von VetZ nur zum Zweck der jeweiligen Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und verwendet.
VetZ wird die personenbezogenen Daten der Nutzer nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten sonst wie zur Kenntnis bringen, insbesondere nicht ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung an Dritte für Marketingzwecke weitergeben.
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten außerhalb der EU erfolgt nicht und ist nicht geplant.

Widerspruchsrecht:
Sie können der Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Veterinärmedizinisches Dienstleistungszentrum (VetZ) GmbH, Sattlerstraße 40, D-30916 Isernhagen oder per E-Mail an datenschutz@vetz.de widersprechen.

8. Speicherung und Datensicherung

VetZ speichert diese Nutzungsbedingungen und die bei der Registrierung angegebenen persönlichen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und archiviert diese während der Dauer des Vertrages; der Nutzer kann diese während der Dauer des Vertrages auf der Webseite abrufen.
Es obliegt dem Nutzer, für ihn relevante Daten und Informationen selbst gegen Verlust, Beschädigung und Veränderung regelmäßig auf einem der Bedeutung der Daten angemessenen technischen Niveau zu sichern.

9. Haftung

Soweit Nutzer Inhalte und Materialien bestimmten anderen Nutzern zur Verfügung stellen oder in Diskussionsforen einstellen oder Ratschläge als Experten für ein bestimmtes Fachgebiet erteilen, handelt es sich ausschließlich um von den betreffenden Nutzern verantwortete Inhalte. VetZ stellt insofern lediglich das Medium technisch zur Verfügung und ist nicht für die Genauigkeit, Richtigkeit oder Verlässlichkeit dieser Inhalte verantwortlich. Insbesondere ist VetZ nicht für Verluste oder Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen, dass dieser auf eine solche Information vertraut. Resultieren Schäden des Nutzers aus dem Verlust von Daten, so haftet VetZ hierfür unabhängig von einer etwaigen Beteiligung nicht, soweit die Schäden durch eine zweckgemäße, regelmäßige und vollständige Sicherung aller relevanten Daten durch den Nutzer (s.o. § 8) vermieden worden wären.
Ansonsten haftet VetZ für Schäden des Nutzers, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, die Folge des Nichtvorhandenseins einer garantierten Beschaffenheit des Leistungsgegenstandes sind, die auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten) beruhen, die Folge einer schuldhaften Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Kardinalpflichten sind solche vertraglichen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.
Bei Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung – soweit der Schaden lediglich auf leichter Fahrlässigkeit beruht und nicht Leib, Leben oder Gesundheit betrifft – beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung von Leistungen wie der vertragsgegenständlichen Leistungen typischerweise und vorhersehbarerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen ist die Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – sowohl von VetZ als auch seinen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

10. Urheberrecht

Das Design dieser Website sowie die hierin enthaltenen Texte, Grafiken, Layouts, Bilder, Videos und Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt bzw. unterliegen anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Das Angebot dieser Website darf nicht so ausgelegt werden, dass dadurch stillschweigend, durch Rechtsverwirkung oder auf sonstige Weise eine Lizenz an einem Urheberrecht oder sonstigem Schutzrecht eingeräumt wird.

11. Änderung der Nutzungsbedingungen

VetZ behält es sich vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Die neuen Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer per E-Mail übermittelt. Die neuen Nutzungsbedingungen gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der E-Mail widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform. VetZ wird den Nutzer in der E-Mail auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen der Untätigkeit des Nutzers gesondert hinweisen. Widerspricht der Nutzer, hat jede Partei das Recht, die betreffende Vereinbarung durch Kündigung mit sofortiger Wirkung zu beenden.
Die Möglichkeit der Änderung der Nutzungsbedingungen besteht aber weder für Änderungen, die Inhalt und Umfang der für den jeweiligen Nutzer bestehenden Kernnutzungsmöglichkeiten von vetsXL zum Nachteil des Nutzers einschränken, noch für die Einführung von neuen, bisher nicht in den Nutzungsbedingungen angelegten Verpflichtungen für den Nutzer.

12. Schlussbestimmungen

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Nutzung von vetsXL ist Hannover, wenn der Nutzer Kaufmann ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten einzelne Klauseln der vorstehenden Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der weggefallenen Bestimmung tritt eine ihr auf rechtlich zulässige Weise wirtschaftlich möglichst nahe kommende Regelung. Entsprechendes gilt für den Fall einer Regelungslücke.